Angebote zu "Techno" (7 Treffer)

eJay Virtual Sounds 3
€ 16.93 *
ggf. zzgl. Versand

Hersteller: eJay / eanID: 5017783027235, 5017783027242, 5017783027228 / IDvomHersteller: 9702964 / Produkttyp: Sound-Library / Serie: eJay Sounds / Plattform: Windows / Version: Vollversion / Lizenzart: Einzelplatz / minimales Betriebssystem: Microsoft Windows 2000, Microsoft Windows Vista, Microsoft Windows XP / minimaler Prozessor: 32-Bit kompatibel / Bemerkung: 25.000 lizenzfreie Samples, Loops, Beats und Presets aus 1997-2007 / Techno, Drum & Bass, Ambient, Chillout, Alternative, Grunge, Rock and Pop / Bassläufe, Drumloops, Effekte, Gitarren, Vocals und Beats

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: Dec 7, 2018
Zum Angebot
Analog
€ 14.00 *
ggf. zzgl. Versand

Thomas Meinecke erzählt von seinem Dasein als DJ, der Entstehung von Plattensammlungen, ersten Erfahrungen mit dem, was angesagt ist, und natürlich von Musik: über Musiker und Musikerinnen, Platten und Labels, Clubs und ein Lebensgefühl. Meinecke schildert, wie Techno und House die Menschen in London, Berlin, Schmalkalden, Bahia oder New York miteinander verbinden. ´´Analog´´ versammelt die Kolumnen Meineckes aus dem Magazin Groove der Jahre 2007 bis 2013. Jeder Kolumne ist eine farbige Zeichnungen von Michaela Melián zur Seite gestellt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 4, 2018
Zum Angebot
Zucker Wag & Häusel Festival - LaBrassBanda
€ 40.90 *
zzgl. € 4.95 Versand

LaBrassBanda geht ab März 2019 wieder auf ?Around The World-Tour?: Deutschland, Thailand, Japan und vor allem Australien stehen schon auf dem Plan. In Down Under begleiten sie Caravãna Sun auf deren Tour. Im Gegenzug reisen die australischen Sunnyboys mit LaBrassBanda durch ausgewählte Bierzelte in Bayern und Deutschland. Wenn Kondenswasser von Zeltwänden tropft oder Open-Airs in große Dancefloor-Areas verwandelt werden, dann ist meist LaBrassBanda ?in da house?. Die vogelwuide und inzwischen weltweit bekannte Chiemgauer Combo bringt jede Halle zum Kochen und die Besucher immer außer Rand und Band. Meist braucht es nur wenige Songs dieser Hochgeschwindigkeits-Blaskapelle, um das Publikum zu elektrisieren: Singen, Grooven, Klatschen ? bis zum Ende der Konzerte sind alle in einem einzigen Rausch, T-Shirts auf und vor der Bühne verschwitzt, die nackten Füße der Musiker (und auch mancher Fans) heiß und schwarz. Jeder feiert mit, ob am Chiemsee, in Tokio oder Rio. Und allein 2018 waren das immerhin über 100 000! Der in der Bayerischen Blasmusik verwurzelte energiegeladene Sound aus Techno, Ska, Reggae und Punk zündet auf der ganzen Welt, auch wenn man den Text nicht versteht. Was LaBrassBanda von der Bühne bläst, ist pure Energie, die direkt in Herz und Hüften geht. Daran hat sich seit dem Geraune um einen Geheimtipp irgendwo am Chiemsee anno 2007 bis heute nichts verändert. Stefan Dettl und seine Musiker sind auch nach 12 Jahren noch kein bisschen müde, überraschten vielmehr zum 10jährigen Jubiläum 2017 mit einem frischen Album, das sie in einer ausverkauften Olympiahalle präsentierten, ?Around The world? in über 70 Konzerten live vorstellten und unzählige Bierzelte in der Heimat und in ganz Deutschland damit fast zum Abheben brachten. Da feiern Trachtler mit Hipstern, gehen Jungs in Lederhosen genauso steil wie Mädels mit Motörhead-T-Shirts, lösen sich Klischees über volkstümelnde Blasmusik buchstäblich im Dampf auf. Live laufen sie einfach zur Höchstform auf, egal ob in Südostasien, Australien, Neuseeland, Nordamerika, Brasilien, Marokko, Portugal oder in Bayern. Deshalb werden sie auch ab März 2019 wieder auf Tour gehen, Deutschland, Thailand, Japan und vor allem Australien bereisen. Das mag nicht zuletzt daran liegen, dass die 2017 neu gewonnenen Freunde der australischen Band Caravãna Sun letztes Jahr schon einige Male mit ihnen auf der Bühne standen. Da die ausgelassene und fröhliche Skaband so gut mit LaBrassBanda harmoniert, wünschten sie sich eine gemeinsame Tour durch deren Heimat. ?Als Rock?n?Roll-Live-Musiker freue ich mich immer auf die nächste Tour. Wir werden sie feiern als wenn es die letzte wäre!? versichert Dettl. LaBrassBanda sind ohne Zweifel eine der erfolgreichsten Brass-Pop Bands der Welt. Was zunächst als Revolution im Süden Deutschlands begann, brachte spätestens beim Eurovision Songcontest 2013 die komplette Republik und inzwischen die halbe Welt zum Tanzen. Und so zählt die Band um Stefan Dettl bereits zwei Goldalben ihr Eigen und spielte seit Gründung vor 12 Jahren über 1.100 Konzerte weltweit ? stets barfüßig und in Lederhosen.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Around The World
€ 11.99 *
ggf. zzgl. Versand

3 -2 -1 Zündung. Es knallt und donnert, Take Off. Sieben Männer krallen sich an ihre Instrumente und drücken ihre blanken Füße in den Boden, während sie der Schub tief in die Sitze presst. Die Augen fest verschlossen, der Gesichtsausdruck konzentriert angespannt, dennoch zuversichtlich. LaBrassBanda sind bereit bereit die Welt zu umrunden. Was 2007 zunächst als musikalische Revolution in Bayern begann, dortige Traditionshüter erschütterte, gleichzeitig aber die Jugend zu Blechblasmusik in Scharen vor die Bühnen und in die Clubs holte, erfasste spätestens 2013 beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Songcontest die komplette Bundesrepublik. Es folgten ausverkaufte Konzerthallen von Berlin bis Köln, von Hamburg bis München. Etwaige Sprachbarrieren bei Texten in bayerischer Mundart: Fehlanzeige. Die größten Festivalbühnen beim u.a. Southside- oder Hurricane-Festival wurden förmlich von Fans überrannt, wenn die Band um Frontmann Stefan Dettl mit ihrem mitreißenden Sound aus Brass-Pop, HipHop, Punk und Techno, sogar den Nachthimmel zum Glühen brachte. LaBrassBanda sind Live eine Bank, was sich europaweit schnell rumsprach: 2014 tourten die allesamt studierten Musiker im Nightliner durch ganz Großbritannien und sind mittlerweile auf Europas größtem Festival dem Sziget in Ungarn, eine mehr als etablierte Größe, die sich die Bühne im Hauptprogramm mit u.a. Robbie Williams teilt. Und so ist es fast logisch, dass bei mehr als 1000 Live-Shows und über 3 Mio. Views der ESC Single Nackert bei youtube nun auch die Alben Habediehre und Europa kurz vor der Vergoldung stehen. Wo vor einigen Jahren barfüßige Blechbläser in Lederhosen und T-Shirts zu Beginn belächelt wurden, gilt dies heute als Markenzeichen einer einzigartigen Band, die es versteht auf höchstem Niveau Menschen mit ihrer Musik zu begeistern und mitzureißen, ob in Bayern, ganz Deutschland oder in Europa. Nach Europa kommt Around The World - entsprechend hoch sind die eigenen Anforderungen an das neue Studioalbum nach 4 Jahren. Und so wurde 2016 bis auf wenige Ausnahmen live fast gänzlich pausiert, um sich vollends aufs Songwriting und die Produktion im nun eigenen Studio zu konzentrieren. Für das Single-Mixing wurde Peter Schmidt (u.a. SEEED, Peter Fox) ins Boot geholt und kurzerhand das Album Master bei Sterling Sounds in New York (u.a. Adele) erstellt. Das Resultat sind 11 starke Songs, mit denen LaBrassBanda nun ab 09.01.17 auf eine knapp 6-wöchige Welttour gehen wird, bevor am 3. März das neue Album Around The World erscheint , sowie ein Tag später das große Jubiläum gebührend mit einer 10 Jahre LaBrassBanda Show in der Olympiahalle München gefeiert wird. Die Anspannung vom Start ist unterdessen den Gesichtern komplett entschwunden. Die Augen öffnen sich, sie signalisieren große Vorfreude. Der Videodreh zur ersten Single Indien Explosion (Bauwagen), bei welchem die 7-köpfige Band in einem mit Raketenantrieb ausgestatteten Bauwagen die Exploration neuer Länder und Kulturen unternimmt, war bereits ein erster Vorgeschmack auf, das was LaBrassBanda auf ihrer Around The World - Tour erleben werden. Bei dieser Truppe und mit dem starken Album im Gepäck kann es eigentlich sofort losgehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 4, 2018
Zum Angebot
Crystal Fighters
€ 30.55 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Tom King Seit gut einem Jahrzehnt erobert das in London ansässige Trio Crystal Fighters mit einem einzigartig abwechslungsreichen Sound zwischen baskischer Folklore und modernster elektronischer Musik die Herzen und Beine ihrer internationalen Fans. Ihre Mixtur aus traditionellen spanischen Instrumenten, treibenden Bässen und mitreißenden Beats hat seither insbesondere die Festival-Landschaft um neuartige Klanglandschaften bereichert. Gerade in diesem Jahr spielten die Crystal Fighters auf zahlreichen internationalen Open Airs als unwiderstehlicher Headliner, denn der Band gelingt es hervorragend, ihre elektronischen Klangwelten auf der Bühne in einen Hexenkessel live dargebotener Musik zu verwandeln. Das Fachmagazin Gigwise bezeichnete die Formation daher kürzlich schlicht als ?die beste Live-Band, die man gegenwärtig sehen kann?. Neben ihren Festival-Appearances arbeitet die Band konzentriert am Nachfolger zu ihrem bislang letzten, dritten Album ?Everything Is My Family?, das 2016 erschien. Mit ?Boomin In Your Jeep? veröffentlichten sie bereits die erste Vorab-Single, die das große Credo dieser Formation aufs Nachdrücklichste belegt: Es geht um Weiterentwicklung und die Erkundung neuer elektronischer Welten. Noch sind weder Titel oder Veröffentlichungsdatum für das kommende Album bekannt; unlängst angekündigt wurden dafür drei Deutschland-Shows zwischen dem 26. und 28. März in Köln, Hamburg und Berlin. Manchmal kann ein Urlaub ein Leben verändern. So geschehen, als die beiden britischen Musiker Sebastian Pringle und Graham Dickson im Jahr 2007 nach Spanien reisen und im Baskenland auf den Multiinstrumentalisten Gilbert Vierich und die Sängerin Mimi Borelli treffen. Durch diese entdecken die beiden Urlauber nicht nur die reichhaltige musikalische Tradition der Region, sondern obendrein gleich noch neue Klangwelten für ihren eigenen Sound: zu ihrer progressiv treibenden Tanzmusik gesellen sich zahlreiche weithin unbekannte regionale Instrumente, die den Crystal Fighters eine unverwechselbare stilistische Handschrift verleihen. Das Kerninstrument dieser unerforschten Möglichkeiten ist neben einer spanischen Schnabelflöte und einer Vielzahl an Percussion-Instrumenten das Txalaparta, ein vierhändig bespieltes Holz-Xylophon mit einem markant eigenwilligen Klang, das seither in vielen ihrer Tracks die tonangebende Klangquelle ist. Nach einer ersten Europa-Tournee an der Seite der Foals sowie Remixen für Künstler wie La Roux, MGMT und MIT erscheint 2010 mit ?Star of Love? das Debütalbum der zu dem Zeitpunkt aus drei Musikern und zwei Sängerinnen bestehenden Band. Vom Fleck weg zeigt sich die britische Musikwelt begeistert: Nur den wenigsten Acts gelingt es, elektronische Musik derart geschickt und vielseitig mit klassischem Songwriting und einer so noch nicht gehörten, häufig von akustischen Instrumenten voran getriebenen Klangästhetik zu vermählen. Damit schaffen die Crystal Fighters auf Anhieb den Ausbruch aus der elektronischen Musikszene: Gerade live kann man hier nämlich eine Band erleben, die das rein funktionale Wesen von Techno und anderen Club-Genres aufbricht und um kompositorische Substanz und eine signifikant eigenständige Instrumentierung erweitert. Mit den Nachfolge-Alben ?Cave Rave? (2013) und ?Everything Is My Family? (2016) wächst die internationale Akzeptanz stetig. Pringle, Dickson und Vierich bilden dabei seit 2012 den Nukleus der Band, der ihre ebenso traditionsverbundene wie futuristisch neuartige Musik in Form von weitreichenden klanglichen Studio-Exkursionen intuitiv weiter entwickelt. Während sie im Konzert sodann zu einem unwiderstehlichen Sextett anwachsen, das jegliche Grenzen zwischen analogen und digitalen Sounds auflöst. Denn ihre Maxime ist seit jeher die Progression: Niemals, so Pringle, soll ein neuer Track von ihnen klingen ?wie etwas, das wir schon ein mal gemacht haben.? Bester Beleg dafür ist die aktuelle Single ?Boomin In My Jeep?, eine geradezu karibisch leichte Sommer-Hymne, die bereits so manche Festival-Crowd in diesem Jahr zum Kochen gebracht haben.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Crystal Fighters
€ 30.55 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Tom King Seit gut einem Jahrzehnt erobert das in London ansässige Trio Crystal Fighters mit einem einzigartig abwechslungsreichen Sound zwischen baskischer Folklore und modernster elektronischer Musik die Herzen und Beine ihrer internationalen Fans. Ihre Mixtur aus traditionellen spanischen Instrumenten, treibenden Bässen und mitreißenden Beats hat seither insbesondere die Festival-Landschaft um neuartige Klanglandschaften bereichert. Gerade in diesem Jahr spielten die Crystal Fighters auf zahlreichen internationalen Open Airs als unwiderstehlicher Headliner, denn der Band gelingt es hervorragend, ihre elektronischen Klangwelten auf der Bühne in einen Hexenkessel live dargebotener Musik zu verwandeln. Das Fachmagazin Gigwise bezeichnete die Formation daher kürzlich schlicht als ?die beste Live-Band, die man gegenwärtig sehen kann?. Neben ihren Festival-Appearances arbeitet die Band konzentriert am Nachfolger zu ihrem bislang letzten, dritten Album ?Everything Is My Family?, das 2016 erschien. Mit ?Boomin In Your Jeep? veröffentlichten sie bereits die erste Vorab-Single, die das große Credo dieser Formation aufs Nachdrücklichste belegt: Es geht um Weiterentwicklung und die Erkundung neuer elektronischer Welten. Noch sind weder Titel oder Veröffentlichungsdatum für das kommende Album bekannt; unlängst angekündigt wurden dafür drei Deutschland-Shows zwischen dem 26. und 28. März in Köln, Hamburg und Berlin. Manchmal kann ein Urlaub ein Leben verändern. So geschehen, als die beiden britischen Musiker Sebastian Pringle und Graham Dickson im Jahr 2007 nach Spanien reisen und im Baskenland auf den Multiinstrumentalisten Gilbert Vierich und die Sängerin Mimi Borelli treffen. Durch diese entdecken die beiden Urlauber nicht nur die reichhaltige musikalische Tradition der Region, sondern obendrein gleich noch neue Klangwelten für ihren eigenen Sound: zu ihrer progressiv treibenden Tanzmusik gesellen sich zahlreiche weithin unbekannte regionale Instrumente, die den Crystal Fighters eine unverwechselbare stilistische Handschrift verleihen. Das Kerninstrument dieser unerforschten Möglichkeiten ist neben einer spanischen Schnabelflöte und einer Vielzahl an Percussion-Instrumenten das Txalaparta, ein vierhändig bespieltes Holz-Xylophon mit einem markant eigenwilligen Klang, das seither in vielen ihrer Tracks die tonangebende Klangquelle ist. Nach einer ersten Europa-Tournee an der Seite der Foals sowie Remixen für Künstler wie La Roux, MGMT und MIT erscheint 2010 mit ?Star of Love? das Debütalbum der zu dem Zeitpunkt aus drei Musikern und zwei Sängerinnen bestehenden Band. Vom Fleck weg zeigt sich die britische Musikwelt begeistert: Nur den wenigsten Acts gelingt es, elektronische Musik derart geschickt und vielseitig mit klassischem Songwriting und einer so noch nicht gehörten, häufig von akustischen Instrumenten voran getriebenen Klangästhetik zu vermählen. Damit schaffen die Crystal Fighters auf Anhieb den Ausbruch aus der elektronischen Musikszene: Gerade live kann man hier nämlich eine Band erleben, die das rein funktionale Wesen von Techno und anderen Club-Genres aufbricht und um kompositorische Substanz und eine signifikant eigenständige Instrumentierung erweitert. Mit den Nachfolge-Alben ?Cave Rave? (2013) und ?Everything Is My Family? (2016) wächst die internationale Akzeptanz stetig. Pringle, Dickson und Vierich bilden dabei seit 2012 den Nukleus der Band, der ihre ebenso traditionsverbundene wie futuristisch neuartige Musik in Form von weitreichenden klanglichen Studio-Exkursionen intuitiv weiter entwickelt. Während sie im Konzert sodann zu einem unwiderstehlichen Sextett anwachsen, das jegliche Grenzen zwischen analogen und digitalen Sounds auflöst. Denn ihre Maxime ist seit jeher die Progression: Niemals, so Pringle, soll ein neuer Track von ihnen klingen ?wie etwas, das wir schon ein mal gemacht haben.? Bester Beleg dafür ist die aktuelle Single ?Boomin In My Jeep?, eine geradezu karibisch leichte Sommer-Hymne, die bereits so manche Festival-Crowd in diesem Jahr zum Kochen gebracht haben.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Crystal Fighters
€ 30.55 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Tom King Seit gut einem Jahrzehnt erobert das in London ansässige Trio Crystal Fighters mit einem einzigartig abwechslungsreichen Sound zwischen baskischer Folklore und modernster elektronischer Musik die Herzen und Beine ihrer internationalen Fans. Ihre Mixtur aus traditionellen spanischen Instrumenten, treibenden Bässen und mitreißenden Beats hat seither insbesondere die Festival-Landschaft um neuartige Klanglandschaften bereichert. Gerade in diesem Jahr spielten die Crystal Fighters auf zahlreichen internationalen Open Airs als unwiderstehlicher Headliner, denn der Band gelingt es hervorragend, ihre elektronischen Klangwelten auf der Bühne in einen Hexenkessel live dargebotener Musik zu verwandeln. Das Fachmagazin Gigwise bezeichnete die Formation daher kürzlich schlicht als ?die beste Live-Band, die man gegenwärtig sehen kann?. Neben ihren Festival-Appearances arbeitet die Band konzentriert am Nachfolger zu ihrem bislang letzten, dritten Album ?Everything Is My Family?, das 2016 erschien. Mit ?Boomin In Your Jeep? veröffentlichten sie bereits die erste Vorab-Single, die das große Credo dieser Formation aufs Nachdrücklichste belegt: Es geht um Weiterentwicklung und die Erkundung neuer elektronischer Welten. Noch sind weder Titel oder Veröffentlichungsdatum für das kommende Album bekannt; unlängst angekündigt wurden dafür drei Deutschland-Shows zwischen dem 26. und 28. März in Köln, Hamburg und Berlin. Manchmal kann ein Urlaub ein Leben verändern. So geschehen, als die beiden britischen Musiker Sebastian Pringle und Graham Dickson im Jahr 2007 nach Spanien reisen und im Baskenland auf den Multiinstrumentalisten Gilbert Vierich und die Sängerin Mimi Borelli treffen. Durch diese entdecken die beiden Urlauber nicht nur die reichhaltige musikalische Tradition der Region, sondern obendrein gleich noch neue Klangwelten für ihren eigenen Sound: zu ihrer progressiv treibenden Tanzmusik gesellen sich zahlreiche weithin unbekannte regionale Instrumente, die den Crystal Fighters eine unverwechselbare stilistische Handschrift verleihen. Das Kerninstrument dieser unerforschten Möglichkeiten ist neben einer spanischen Schnabelflöte und einer Vielzahl an Percussion-Instrumenten das Txalaparta, ein vierhändig bespieltes Holz-Xylophon mit einem markant eigenwilligen Klang, das seither in vielen ihrer Tracks die tonangebende Klangquelle ist. Nach einer ersten Europa-Tournee an der Seite der Foals sowie Remixen für Künstler wie La Roux, MGMT und MIT erscheint 2010 mit ?Star of Love? das Debütalbum der zu dem Zeitpunkt aus drei Musikern und zwei Sängerinnen bestehenden Band. Vom Fleck weg zeigt sich die britische Musikwelt begeistert: Nur den wenigsten Acts gelingt es, elektronische Musik derart geschickt und vielseitig mit klassischem Songwriting und einer so noch nicht gehörten, häufig von akustischen Instrumenten voran getriebenen Klangästhetik zu vermählen. Damit schaffen die Crystal Fighters auf Anhieb den Ausbruch aus der elektronischen Musikszene: Gerade live kann man hier nämlich eine Band erleben, die das rein funktionale Wesen von Techno und anderen Club-Genres aufbricht und um kompositorische Substanz und eine signifikant eigenständige Instrumentierung erweitert. Mit den Nachfolge-Alben ?Cave Rave? (2013) und ?Everything Is My Family? (2016) wächst die internationale Akzeptanz stetig. Pringle, Dickson und Vierich bilden dabei seit 2012 den Nukleus der Band, der ihre ebenso traditionsverbundene wie futuristisch neuartige Musik in Form von weitreichenden klanglichen Studio-Exkursionen intuitiv weiter entwickelt. Während sie im Konzert sodann zu einem unwiderstehlichen Sextett anwachsen, das jegliche Grenzen zwischen analogen und digitalen Sounds auflöst. Denn ihre Maxime ist seit jeher die Progression: Niemals, so Pringle, soll ein neuer Track von ihnen klingen ?wie etwas, das wir schon ein mal gemacht haben.? Bester Beleg dafür ist die aktuelle Single ?Boomin In My Jeep?, eine geradezu karibisch leichte Sommer-Hymne, die bereits so manche Festival-Crowd in diesem Jahr zum Kochen gebracht haben.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot