Angebote zu "Basis" (450 Treffer)

Word 2007 Basis als Buch von
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,95 € / in stock)

Word 2007 Basis:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Excel 2007 Basis als Buch von Lutz Hunger
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,95 € / in stock)

Excel 2007 Basis:An Beispielen lernen. Mit Aufgaben üben. Durch Testfragen Wissen überprüfen Auf den Punkt gebracht Lutz Hunger

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Access 2007 Basis als Buch von Lutz Hunger, Eri...
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(16,95 € / in stock)

Access 2007 Basis:An Beispielen lernen. Mit Aufgaben üben. Durch Testfragen Wissen überprüfen Lutz Hunger, Erik Seidel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Teia Access 2007 Basis Digitales Seminar (DE) (...
19,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Hersteller: Teia / Produkttyp: Office Kurs, IT Training / Version: Vollversion / Sprache: Deutsch / Plattform: Windows / Distributionsform: Box / Medientyp: CD-ROM / Fachrichtung: Datenbank-Management / Lizenzart: Einzelplatz / minimales Betriebssystem: Microsoft Windows Vista, Microsoft Windows XP / minimaler Prozessor: 32-Bit / minimaler Arbeitsspeicher: 1 GB

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 16.04.2018
Zum Angebot
Teia Excel 2007 Basis - Digitales Seminar (DE) ...
18,11 € *
ggf. zzgl. Versand

Hersteller: Teia / Produkttyp: IT Training / Version: Vollversion / Sprache: Deutsch / Plattform: Windows / Distributionsform: Box / Medientyp: CD-ROM / Fachrichtung: Office-Anwendungen / Lizenzart: Einzelplatz / minimales Betriebssystem: Microsoft Windows 7, Microsoft Windows Vista, Microsoft Windows XP

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Effizienz von regionalen Kreditinstituten - Ein...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Studie untersucht die durch die demographische Entwicklung bereits seit Jahren stark betroffenen Sparkassen und Kreditgenossenschaften in Ostdeutschland im Hinblick auf den Grad und die Entwicklung ihrer Effizienz. Sie verfolgt den Entwicklungsverlauf der Effizienzwerte dieser dem Regionalprinzip unterliegenden Institute für den mittelfristigen Zeitraum der Jahre 2007 bis 2012. Anhand von Fallbeispielen werden zusätzlich jeweils ausgewählte Effizienzgewinner und Effizienzverlierer näher betrachtet. Die Untersuchung stützt sich im Wesentlichen auf die Data Envelopment Analysis und die Hauptkomponentenanalyse. Aufgrund der stark korrelierenden Input- und Outputfaktoren ist es möglich, die Effizienzergebnisse in Form von Biplots zu visualisieren. Die Auswertungen zeigen, dass es dem Management in einigen Sparkassen gelingt, ihre Konzentration auf Kostenstabilisierung zu lenken, ohne signifikant im Aktiv- oder Passivgeschäft bzw. bei den Provisionserträgen zu verlieren. Bei den Kreditgenossenschaften war nicht die Kostenpolitik, sondern eher die Wachstumspolitik vor allem im Provisionsgeschäft für Verschiebungen in den Effizienzrangfolgen verantwortlich.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 16.04.2018
Zum Angebot
Effizienz von regionalen Kreditinstituten - Ein...
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Studie untersucht die durch die demographische Entwicklung bereits seit Jahren stark betroffenen Sparkassen und Kreditgenossenschaften in Ostdeutschland im Hinblick auf den Grad und die Entwicklung ihrer Effizienz. Sie verfolgt den Entwicklungsverlauf der Effizienzwerte dieser dem Regionalprinzip unterliegenden Institute für den mittelfristigen Zeitraum der Jahre 2007 bis 2012. Anhand von Fallbeispielen werden zusätzlich jeweils ausgewählte Effizienzgewinner und Effizienzverlierer näher betrachtet. Die Untersuchung stützt sich im Wesentlichen auf die Data Envelopment Analysis und die Hauptkomponentenanalyse. Aufgrund der stark korrelierenden Input- und Outputfaktoren ist es möglich, die Effizienzergebnisse in Form von Biplots zu visualisieren. Die Auswertungen zeigen, dass es dem Management in einigen Sparkassen gelingt, ihre Konzentration auf Kostenstabilisierung zu lenken, ohne signifikant im Aktiv- oder Passivgeschäft bzw. bei den Provisionserträgen zu verlieren. Bei den Kreditgenossenschaften war nicht die Kostenpolitik, sondern eher die Wachstumspolitik vor allem im Provisionsgeschäft für Verschiebungen in den Effizienzrangfolgen verantwortlich.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot